Gartenbaubetrieb

1. Betriebsentwicklung
Die Gärtnerei Marschke ist ein moderner Blumen- und Zierpflanzenbetrieb mit Produktion und Endverkauf. Das Unternehmen hat sich über vier Generationen wie folgt beschrieben entwickelt:

1910  Gründung nach Übernahme der Landauer Schlossgärtnerei durch Ernst Marschke I.
1929 Aufgrund der Auflösung der Landauer Domäne, Umzug der Gärtnerei in die Sandlandstraße. Auf 75 a Grundfläche Anlage von Wohnhaus, Wirtschaftsgebäuden und Frühbeetkästen.
1949 Bau des ersten Gewächshauses (ca. 50 qm)
1950 Bau von heizbaren Doppelkästen
1954 Übernahme des Betriebes durch Ernst Marschke II.
1955 Bau eines weiteren Gewächshauses (ca. 220 qm)
1963 Beginn des Obst- und Gemüsehandels im neugebauten eigenen Ladengeschäft in Landau
1978 Übernahme des Betriebs durch Ernst Marschke III.
Bau des Verkaufsgewächshauses (ca. 100 qm)
Erweiterung des Betriebs um ein Blumenfachgeschäft in Bad Arolsen
1979 Bau eines weiteren Gewächshauses (ca. 170 qm)
1982 Bau des ersten Folienhauses (ca. 140 qm)
1983 Abriss des Gewächshauses aus dem Jahre 1949 und Neubau eines moderneren Gewächshauses (ca. 120 qm)
1985 Beginn mit der Dauergrabpflege in Bad Arolsen und Umgebung
1986 Abriss des Gewächshaus aus dem Jahre 1955 und Neubau eines Gewächshauses (ca. 300 qm) mit vollautomatischer Klimakontrolle und Kulturtischen, die auf dem Ebbe-Flut-System basieren. Einbau von Energieschirmen in allen Glasgewächshäusern.
1987 Bau eines zweiten Folienhauses (ca. 120 qm)
1993 Bau des dritten Folienhauses (ca. 120 qm)
1994 Bau des vierten Folienhauses (ca. 140 qm) und einem kleineren Folienhauses (ca. 50 qm)
1999 Modernisierung und Überdachung der Freiverkaufsfläche und des Be- und Entladebereiches (ca. 200 qm)
Erweiterung des Services auf Vorbepflanzung und Pflege von Balkonkästen und Ampeln im Betrieb
2000 Abriss aller Frühbeetkästen und Neubau eines neuen Glasgewächshauses mit Ebbe-Flut Kulturtischen und vollautomatischer Klimakontrolle. (ca. 520 qm)
2002 Seit November 2002 arbeitet die Tochter Jennifer Marschke im Blumenfachgeschäft in Bad Arolsen mit.
2003 Zur Zeit Einbau von Energieschirmen in das Glasgewächshaus aus dem Jahr 2000

2. Betriebsleitung und Personalsituation
Die Gärtnerei Marschke besteht aus 9 festangestellten Mitarbeitern, wobei in der Hauptsaison noch 5 Aushilfskräfte hinzukommen. Die Mitarbeiter setzen sich wie folgt zusammen:

mitarbeitende Familienmitglieder
1 Gärtnerin und Floristin in Vollzeit
3 Floristinnen in Vollzeit
5 Teilzeitkräfte